Schnelles Kürbis-Curry

Schnelles Kürbis-Curry

Dieses schnelle Kürbis-Curry ist genau das richtige Gericht um an einem kalten Herbsttag für etwas gute Laune zu sorgen. Einerseits ist es in etwa 30 Minuten gekocht und andererseits kombiniert es viele verschiedene Geschmäcker. Im Zentrum der Aufmerksamkeit steht natürlich der Kürbis. Dabei ist es ganz egal ob Butternuss, Hokaido oder eine andere Kürbis-Sorte, das Curry schmeckt immer. Abgerundet wird das ganze mit etwas Kokosmilch und ein paar Gewürzen. Am besten schmeckt Das Kürbis-Curry mit etwas frischem Basmati-Reis, Chapatti oder Naan. Obwohl es nicht allzu aufwändig ist, schmeckt es richtig lecker. Unbedingt ausprobieren!

Zutaten für 2 Personen:

Zubereitung:

Den Kürbis schälen und in 1cm-Würfel schneiden. Anschließend die Zwiebel, den Knoblauch und den Ingwer so fein wie möglich hacken oder einfach mit einer Reibe fast schon pürieren. Dann In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen und den Kürbis zugeben. Sobald dieser etwas Farbe angenommen hat, die Zwiebel gemeinsam mit Ingwer und Knoblauch zugeben und glasig werden lassen. Währenddessen eventuell etwas Salz zugeben, um den Prozess zu beschleunigen. Nach wenigen Minuten alle Gewürze dazugeben und leicht rösten. Dann mit Wasser ablöschen und aufkochen. Sobald das Wasser um die Hälfte reduziert ist, die Kokosmilch zugeben und mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken. Mahlzeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.