Gastgeber

Gastgeber dieses Blogs ist ein junger Hobbykoch namens Johannes. Von der Familie und seinen Freunden wird er gerne Johnny genannt, von seinen Schülern auch schon Merlin (ganz lange Geschichte). Aufgewachsen im Westen Österreichs, ist er ein Kind der stark von Milch- und Fleischprodukten geprägten Küche des Alpenlandes. Sein großes Interesse an gutem, hausgemachtem Essen brachte ihn sehr bald dazu, selber den Kochlöffel zu schwingen.

Während des Studiums hat diese Leidenschaft nicht abgenommen. Ausgedehnte Reisen in verschiedene Erdteile brachten Inspiration und aufregende Rezepte, aber eben leider auch eine leere Geldtasche. Deshalb weiß Johannes selber, was ein knappes Kochbudget ist.

Mit 15 beschloss Johannes, sich nur noch vegetarisch zu ernähren. Auch wenn er das mittlerweile wieder aufgehört hat (es gab eine Schlüsselsituation in der ägyptischen Sahara) ist seine Küche doch noch sehr von Vegetarismus und Veganismus geprägt. Das hat natürlich einen sehr angenehmen Nebeneffekt auf das vorhin angesprochene  knappe Kochbudget.

Das Ziel dieses Blogs ist, zu zeigen, dass studentische Küche nicht nur aus Mensa und Kebap besteht, sondern so viel mehr kann. Das Klischee vom meist männlichen Studenten, der sich jede Woche fünf Gerichte von seiner Mama vorkochen lässt und sich sonst nur von Mensa und Nudeln mit Pesto ernährt, gibt es leider immer noch. Nur ist es nicht mehr zeitgemäß (war es das jemals?). Die Rezepte hier sind genau für diese Leute gedacht. Sie sind so gut, gesund, günstig und trotzdem abwechslungsreich wie möglich gestaltet. Jedes Rezept wird sorgfältig von einem Expertenteam (Johannes’ Mitbewohner und Freunde) geprüft und verköstigt, ehe es auf diesen Foodblog gestellt wird.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern und Nachkochen,

Johannes

Bei Kooperationsanfragen kontaktieren Sie mich bitte unter folgender E-Mail Adresse: office@goennung.at.

 

3 Kommentare auch kommentieren

  1. Dominik Schratl sagt:

    Toller Beitrag, ich hätte gerne Rezepte von Poseidon, dem Gourmet!

    Glg

  2. Fiona sagt:

    Wirklich tolle Rezepte! Und sehr außergewöhnlich, dass das von einem Mann kommt. Würde gerne mal persönlich von dir bekocht werden 😉 vielleicht kannst du mir dann auch ein paar Tipps geben. Ganz liebe Grüße, Fiona

    1. Johannes Vith sagt:

      Liebe Fiona! Schön, dass dir mein Blog gefällt!
      Für Anfragen jedweder Art wende dich bitte an office@goennung.at.
      LG Johannes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.