Japchae

Japchae ist ein koreanisches Nudelgericht, bei dem Glasnudeln (im Original Süßkartoffel-Stärke-Nudeln) mit viel Gemüse und einer pikanten Sauce gemischt werden. Es ist im Grunde sehr einfach, schmeckt aber großartig. Koreanisches Essen ist grundsätzlich etwas, das ich sehr gerne mag, aber viel zu selten koche. Japchae ist vielleicht nicht das bekannteste koreanische Gericht (ein Rezept für…

Cinque Pi

Cinque Pi ist genau das richtige Gericht, wenn du nur 20 Minuten Zeit zum Kochen hast. Es ist extrem schlicht, aber trotzdem richtig lecker. Der Name der Sauce, also „Cinque Pi“, leitet sich dabei von den Anfangsbuchstaben der Zutaten her: Pomodoro (Tomaten), Panna (Sahne), Prezzemolo (Petersilie), Parmigiono (Parmesan) und Pepe (Pfeffer). Viel mehr kommt nicht…

Hamshuka

Hamshuka ist eines der leckersten Gerichte, die ich in letzter Zeit gekocht habe. Im Grunde ist es Hummus mit einem knusprigen Topping. Klingt einfach, ist es auch. Aber trotzdem schmeckt dieses (meines Wissens) ursprünglich libanesische Gericht unerwartet lecker. Denn durch das Topping wird das Hamshuka zu einer richtigen Mahlzeit, in der die Cremigkeit des Hummus…

Karē Raisu (Japanisches Curry)

Wenn wir an Curry denken, ist Japan nicht unbedingt das erste Land, das uns dabei in den Sinn kommt. Das kommt unter anderem auch daher, dass Curry erst durch die Briten nach Japan gebracht wurde, als letzteres im Laufe der 1860er Jahre zum Ende seiner Isolationspolitik gezwungen wurde. Karē ist dabei also einfach die japanisierte…

Spaghetti mit frischen Tomaten (Crudaiola)

Spaghetti mit frischen Tomaten (bzw. Crudaiola) – kaum ein anderes Gericht hat das Potential, so sehr nach Sommer zu schmecken. Tomaten sind bekanntlich nur für eine kurze Zeit im Jahr richtig gut, deshalb haben diese Spaghetti mit frischen Tomaten eine Saisonalität wie kaum ein anderes Gericht auf diesem Blog. Aber wenn du richtig reife, süße…

Sabich

Sabich ist ein sehr beliebtes israelisches-irakisches Sandwich, bei dem ein Pitabrot mit Melanzani, Eiern und Salat gefüllt wird. Es ist, ganz vereinfacht ausgedrückt, ein bisschen sowas wie die Cousine des Falafel–Sandwiches. Die Grundzutaten – Melanzani, Ei, Salat, eventuell noch Kartoffeln – sind nicht besonders außergewöhnlich, aber das fertige Gericht schmeckt einfach richtig, richtig lecker. Sabich…

Kung Pao Tofu

Kung Pao Tofu ist ein sehr besonderes Gericht für mich. Ich würde hier gerne wieder mit Superlativen um mich werfen, dass es „das leckerste“, „beste“, „schnellste“ etc. Tofu-Gericht ist, das ich je gekocht habe. In Wahrheit habe ich Kung Pao Tofu noch nicht besonders oft gegessen. Aber es hat trotzdem großen Eindruck hinterlassen. Vor etwa…

Roast Potatoes

Look at my roast potatoes! Diese Roast Potatoes sind der absolute Hammer. Wie mittlerweile ein paar meiner Beiträge (zum Beispiel mein Rührei) sind auch diese gerösteten Kartoffeln von einem Rezept von J. Kenji Lopèz-Alt inspiriert. Das Rezept ist absolut gelingsicher – die Kartoffeln werden wirklich jedes Mal außen perfekt knusprig und bleiben trotzdem innen noch fluffig…

Scrambled Tofu (veganes Rührei)

Scrambled Tofu ist eine der neuesten Erfindungen des globalen veganen Frühstück-Syndikats. Passend zu meinem letzten Kitchen Hack zu Rührei habe ich diese Woche ein etwas spezielleres Rezept für euch. Der Name “scrambled Tofu” entstand in Anlehnung an den englischen Namen für Rührei, “scrambled eggs.” In diesem Beitrag zeige ich euch, wie ihr eine vegane Version…

Schokomuffins

Schokomuffins gehören zu meinen absoluten lieblings-Desserts. Sie sind quasi eine Weiterentwicklung meines Rezepts für einfache Muffins in meiner 3€-Serie. Ich mag die leicht herbe Note von ungesüßtem Kakopulver, die dann einfach perfekt mit den Röstaromen von Mandeln oder Haselnüssen harmoniert. Nur kommt mir sehr oft vor, dass gekaufte Schokomuffins meistens ziemlich süß sind. Ich habe…

Reispapier Dumplings

Reispapier Dumplings gehören mit großem Abstand zu meinen liebsten kulinarischen Neuentdeckungen. Stell dir vor du hättest richtig gerne asiatische Teigtaschen, aber nicht besonders viel Zeit bzw. Lust zu kochen? Statt selber einen Teig zu kneten, auszurollen und in Form zu schneiden kannst du auch einfach Reispapier dafür nehmen! Ich habe ein Rezept für solche Dumplings…

Reis, einfach perfekt.

Reis hatte in meiner Kindheit einen sehr interessanten Stellenwert. Wenn ich so zurückdenke, dann war das wahrscheinlich die Beilage, die am öftesten auf den Tisch kam. Klar gab es auch regelmäßig Nudeln oder Kartoffeln, aber Reis war trotzdem bei vielen Gerichten einfach die Standardbeilage. Ein Grund dafür ist sicher, dass meine Eltern sehr, sehr gerne…