Frische Pasta

Frische Pasta
Frische Pasta

Selber Nudeln machen – das klingt im ersten Moment sehr zeitintensiv und aufwändig. Ist es beides nicht. Der Teig ist simpel und braucht wirklich wenige Zutaten, doch die Pasta wird immer richtig gut. Man kann ihn problemlos mit einem Nudelholz auswalken (daher der Name), aber mit einer Nudelmaschine ist man natürlich schneller. Ich habe mir vor zwei Jahren die Nudelmaschine meines Bruders ‚ausgeliehen‘ und bin seither rundum zufrieden mit ihr. Man braucht mit dem Nudelholz nicht viel länger, es geht auch problemlos.

In meiner WG kommt frische Pasta ziemlich oft auf den Tisch, zeitweise einmal pro Woche. Durch die Zugabe von Hartweizengrieß wird sie schön al dente. Wenn ich den Teig aber zu Teigtaschen weiterverarbeite, dann mache ich ihn auch oft nur mit Mehl. Hartweizengrieß bekommt man in jedem größeren Supermarkt. Da die selbstgemachte Pasta an sich schon sehr viel Geschmack besitzt, bieten sich bei ihr vor allem einfache Saucen an, bei denen der Geschmack der Nudeln auch wirklich schön durchkommt. Noch während ich diese Zeilen schreibe bekomme ich schon wieder Lust darauf, Pasta zu machen. Also, unbedingt ausprobieren! 

Zutaten für 4 Personen:

  • 200g Mehl
  • 200g Hartweizengrieß
  • ½ TL Salz
  • 4 Eier, alternativ dazu 280ml Wasser

Zubereitung:

Die Zubereitung ist ziemlich simpel. Man vermischt die oben genannten Zutaten, knetet den Teig etwas (ca. 5 Minuten) und gibt ihn dann, in Klarsichtfolie gewickelt, für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank. NB: Der Teig ist deutlich fester und trockener als ein Pizzateig, also nicht erschrecken! Dann einfach auf einer bemehlten Fläche entweder mit dem Nudelholz auf die gewünschte Dicke ausrollen, oder mit der Nudelmaschine langsam von einer Stufe zur nächsten ausrollen, bis der Teig die gewünschte Dicke hat. Es bietet sich meiner Erfahrung nach an, den ausgerollten Nudelteig 10-15 Minuten ausgewalkt rasten zu lassen bevor er zugeschnitten wird, da er durch das kurze Trocken deutlich weniger klebt. Dann die geschnittenen Nudeln in reichlich kochendes Salzwasser geben und 2-3 Minuten kochen, länger brauchen sie nicht. Mahlzeit!

frische Pasta mit Parmesan
frische Pasta mit Parmesan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.