Spaghetti mit Fleisch­bällchen

Die Pasta-Reihe geht in die zweite Runde: Spaghetti mit Fleischbällchen! Zur Abwechslung gibt es hier einmal keine tiefgründige persönliche Anekdote, wie ich dieses Rezept kennengelernt habe. Die Geschichte ist schnell erzählt: Als Kind und Jugendlicher habe ich das Gericht in so mancher amerikanischen Fernsehsendung gesehen. Vor kurzem bin ich über ein Rezept gestolpert, habe es…

Spaghetti Puttanesca

Herzlich willkommen zum ersten Rezept der Pasta-Reihe! Zum Auftakt der Reihe habe ich ein etwas verruchtes Nudelgericht für euch: Spaghetti Puttanesca, was frei übersetzt so viel heißt wie “Spaghetti nach Hurenart”. Angeblich war Spaghetti Puttanesca ursprünglich nichts anderes als ein schnelles und einfaches Abendessen für eine bestimmte Gruppe hart arbeitender Frauen Neapels, welches in den…

Pasta: das studentische (Über-) Lebens­elixier schlechthin.

Ein Eingeständnis / kulinarische Liebeserklärung Meiner Meinung nach gibt es wenige Klischees, die so sehr zutreffen wie die Bedeutung von Pasta in der studentischen Küche. Pasta ist günstig, gut haltbar und einfach zu kochen. Zumindest auf den ersten Blick. Es gibt genug Leute in meinem Umfeld, die sich zeitweise mehrmals die Woche von Nudelgerichten ernähren…

Asiatische Bratnudeln

Asiatische Bratnudeln Wer kennt sie nicht, die günstige Box Bratnudeln beim Asiaten um die Ecke. Nach einem langen Lerntag an der Bibliothek ist die Versuchung oftmals sehr groß, einfach noch ein paar Bratnudeln zu essen. Mein großes Problem dabei ist, dass diese Bratnudeln einfach nie so richtig lecker schmecken. Im besten Fall sind sie einfach…

Spaghetti-Nester

Ich liebe knuspriges Essen. Es ist beinahe egal was, ist es knusprig dann schmeckt es mir meistens auch. Deswegen sind diese Spaghetti-Nester einfach nur ein Traum. Am allerbesten sind aber die einzelnen abstehenden Nudeln, denn sie werden besonders knusprig… Trotz aller Liebe zu knusprigem Essen sind die Spaghetti-Nester auch einfach geschmacklich richtig interessant. Die Kombination aus frischen…

Schnelle japanische Nudelsuppe (Shoyu Ramen)

Ramen Ramen ist eine japanische Nudelsuppe, die bei uns vor allem durch eines Bekanntheit erlangt hat: die Instant-Version. Vor meiner Studienzeit dachte ich, es sei nur ein Klischee. Aber in meinem erweiterten Bekanntenkreis gibt es schon ein paar Leute, die sich zeitweise hauptsächlich von Instant-Ramen ernährt haben – zum Teil hat es ihnen geschmeckt, zum…

Cacio e Pepe

(Oder: Erinnerungen an Pasta, Teil 1) Cacio E Pepe Vor mittlerweile drei Jahren war ich mit drei guten Freunden in der Toskana. Damals war das Leben noch unbeschwert. Wir verbrachten unsere Zeit am Strand, spielten Karten oder tranken und aßen uns durch verschiedenste Dörfer und Städte der Toskana. Auch wenn wir in diesen Tagen Unmengen…

7 Tipps für richtig gute Pasta

Wer meinem Blog schon länger folgt, weiß, dass ich für mein Leben gerne Pasta esse. Und dafür gibt es auch gute Gründe. Erstens lässt Pasta viel kreativen Freiraum, sie ist quasi eine blanke Leinwand für kulinarische Kreativität. Aglio Olio, Lasagne, selbstgemachte Tortellini, alla Norma – jedes dieser Gerichte schmeckt komplett unterschiedlich und individuell. Gemeinsam haben sie…

Shoyu Ramen

Meine erste Schüssel richtige Ramen aß ich in New York. Es war Winter und wir brauchten über eine Stunde zum Restaurant. Dort trafen wir uns mit zwei alten Bekannten meines Bruders. Ich kannte Ramen bisher nur durch die Instant-Version. Sehr lecker, aber irgendwie auch ein bisschen komisch. Nichts, bei dem man stolz ist, es zu…

Spaghetti Aglio e Olio (nicht ganz traditionell)

Spaghetti Aglio e Olio Eine Zeit lang kochten meine Freunde und ich oft Spaghetti Aglio e Olio nach dem Ausgehen. Genau dann, wenn eh schon alles egal ist und man auch getrost Spaghetti mit Knoblauch und Olivenöl essen kann. Denn viel mehr ist nicht dran, an diesem wunderbaren Nudelgericht. Es ist aber ihre Einfachheit, die…

Spaghetti alla Napoletana

Spaghetti alla Napoletana ist eines der einfachsten Gerichte, die ich kenne. Ganz wenige Zutaten, wenige Handgriffe – perfekt also für ein schnelles Mittagessen, oder? Leider nicht! Denn die Spaghetti alla Napoletana verlangen sehr viel Sorgfalt. Die Zubereitung ist zwar herzlich einfach, aber man braucht trotz allem eins: Zeit. Die Sauce wird mit jeder Minute, die…

Spaghetti all’Amatriciana

Spaghetti all’Amatriciana ist ein Nudelgericht aus Amatrice, einem kleinen Ort in der Nähe von Rom. Es war ursprünglich ein Hirtengericht, das mit möglichst lange haltbaren Zutaten auskam. Es ist damit auch ein ideales Studenten-Gericht! Alle Zutaten für die Spaghetti all’Amatriciana sind günstig in der Anschaffung und lassen sich gut auf Vorrat lagern. Das Endresultat überzeugt…