Quesadillas mit Huhn

Quesadillas
Quesadillas

Quesadillas sind einfach super. Sie sind das perfekte Studentenrezept: ein Gericht, das allen schmeckt, schnell und günstig zuzubereiten ist und auch ganz gut satt macht. Und das dazu noch mit sehr einfachen Zutaten auskommt. Sie sind auch perfekt als Start für eine durchzechte Nacht mit Freunden – und wenn die Nacht ein bisschen zu lang war, auch als Katerfrühstück 😉

Quesadillas sind pures Comfort Food. Es führt kein Weg daran vorbei. Die gesündeste Mahlzeit sind sie bestimmt nicht, aber darum geht es ja auch nicht immer. Aber probiert sie aus, sie sind richtig lecker 🙂 

Du ernährst dich lieber vegetarisch? Dann hab’ ich ein super Rezept für Quesadillas mit Gemüsefüllung für dich!

Zutaten für Quesadillas 2 Personen:

  • 1 Hühnerbrust
  • 1 Zwiebel
  • Champignons, 200 g
  • 4 Tortilla Wraps
  • Paprikapulver, 1 TL
  • Kreuzkümmel, ½ Tl
  • Chiliflocken, ½ Tl
  • Käse, 150 g
  • 1 Spritzer Zitronen- oder Limettensaft (entspricht ca. 1 TL)
  •  Salz, Pfeffer
  • Öl zum Braten
  • Salsa (optional, aber lecker)

Zubereitung der Quesadillas:

Die Hühnerbrust in 2 cm-Würfel schneiden. Dann auf einem frischen Brett mit einem frischen Messer die Pilze in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln in Halbringe schneiden. Dann eine Pfanne mit etwas Öl auf mittlerer Hitze aufstellen und das Hühnerfleisch zugeben. Nach wenigen Minuten die Zwiebeln und die Champignons ebenfalls zugeben. Das ganze etwa 5-10 Minuten bei hoher Hitze braten. Dann die gesamten Gewürze dazu geben und mit Salz abschmecken, zum Schluss noch einen Spritzer Zitronensaft zugeben.

Den Käse grob reiben. Auf einem Tortilla-Fladen etwas Käse verteilen. Darauf kommen 2-3 EL der Fleisch-Pilz-Füllung. Damit die Quesadilla zusammenhält, kommt darauf noch einmal etwas Käse – gewissermaßen als Kleber. Dann mit einer zweiten Tortilla bedecken, kurz festdrücken und anschließend mit etwas Öl in eine heiße Pfanne geben. Wichtig ist, die Quesadilla in der Pfanne kurz im Uhrzeigersinn und dann anschließend dagegen zu drehen, so verteilt sich das Öl besser und der Fladen bräunt gleichmäßiger. Nach etwa 1-2 Minuten Bratzeit (sobald der Fladen auf der Unterseite braun ist) wenden und auf der anderen Seite weiterbraten. Währenddessen weitere Quesadillas vorbereiten. Die Quesadillas schmecken am besten frisch aus der Pfanne, wobei sie dann auch sehr heiß sind! Man kann sie aber auch gut im Backrohr bei ca. 80°C warmhalten. Besonders lecker schmecken sie mit etwas frischer Salsa. Mahlzeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.