Pilznudeln

Pilznudeln
Pilznudeln

Diese Pilznudeln kombinieren viele verschiedene Geschmäcker: das Nussige der gerösteten Pilze, das Erdige des Rosmarins und das Würzige des Parmesans. Das wird alles verbunden durch das sehr Stärkehaltige Nudelkochwasser und etwas Sahne. Das Gericht ist nicht sehr aufwendig zu machen, schmeckt aber richtig gut. Egal ob als schnelles Mittagessen oder um jemanden zu beeindrucken –  mit diesen Pilznudeln is(s)t man immer richtig.

Zutaten Für 2 Personen:

  • 260-300g Nudeln, vorzugsweise Spaghetti oder andere längliche Nudeln
  • 300g Pilze, Champignons reichen hier völlig
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 TL getrockneter Rosmarin
  • ½ TL Chiliflocken
  • 100 ml Sahne
  • 1 Handvoll geriebener Parmesan
  • 6-8 Blätter frischer Basilikum
  • 100 ml Weißwein (sollte dieser sehr trocken sein ggf. mit 1 oder 2 TL Zucker ausgleichen)
  • 2 EL Olivenöl, oder eine Kombination aus 1 EL Öl und 1 EL Butter

Zubereitung:

Einen Topf mit Wasser (etwa 1,5 l) und eine Pfanne auf höchster Stufe aufstellen. Die Pilze etwas gröber als sonst schneiden und zusammen mit dem 2 EL Öl in die sehr heiße Pfanne. Das Kochwasser reichlich salzen (etwa 2 TL Salz) und die Nudeln zugeben. Die Pilze immer wieder umrühren. Den Knoblauch fein hacken und, sobald die Pilze braun gebraten sind, gemeinsam mit den Chili-Flocken zu den Pilzen geben und mit etwas Salz würzen. Ganz kurz anschwitzen, dann mit Weißwein ablöschen. Sobald dieser aufgekocht ist, eine Kelle des Nudelwassers zugeben. Den Rosmarin und das fein-gehackte Basilikum zugeben.

Sobald die Nudeln noch sehr al dente sind, abseihen und dabei eine Tasse des Kochwassers auffangen. Die Nudeln gemeinsam mit der Sahne zu den Pilzen geben und unter Rühren den Parmesan unterheben. Sollte die Sauce zu dick sein, etwas Nudelkochwasser zugeben. Die Nudeln noch kurz in der Sauce fertigkochen und mit Salz und ggf. Pfeffer abschmecken. Mahlzeit!

0 Kommentare auch kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.