Einfache Muffins

Ein Dessert? In einer Serie zu Budget-Rezepten? Kaum zu glauben, aber wahr: diese Muffins sind nicht nur richtig, richtig lecker, sondern auch noch super einfach und schnell zu machen und dabei auch noch ziemlich Kosten-effizient. Vielleicht hatte Marie Antoinette doch recht, als sie sagte, dass man eben Kuchen essen solle, wenn man kein Brot hat. (Bevor die Historiker:innen und Francophilen unter euch jetzt auf die Barrikkaden steigen: Ich weiß schon, dass ihr dieses Zitat fälschlicherweise zugeschrieben wird.) Der Clou bei der ganzen Sache: die Muffins in diesem Rezept sind vegan. Das Rezept für die Muffins habe ich, wie auch schon beim Apfelkuchen mit Streuseln, von meiner Freundin, die zum Glück deutlich mehr Erfahrung mit veganem Backen hat als ich. Sie wiederum hat es aus diesem Buch.

Bei sehr vielen veganen Kuchenrezepten läuft’s darauf hinaus, dass einfach das Ei weggelassen wird. Das funktioniert natürlich nicht immer, aber relativ oft. Das hat für mich in dieser Budget-Serie einen großen Vorteil: wir sparen uns die Kosten fürs Ei. Nicht, dass Eier super teuer wären, aber kein Ei ist halt doch immer noch günstiger als ein Ei.

Also: Leckere Muffins, die schnell und einfach gemacht sind und dabei auch noch sehr günstig sind – was will man mehr?

Für alle Interessierten gibt’s hier natürlich wie immer die Kostenaufstellung fürs Rezept:

ZutatKosten für die
gesmate Packung

Kosten im Gericht
Weizenmehl1 kg – 0,39€0,10€
Zucker1 kg – 0,99€0,20€
geriebene Mandeln
200 g – 1,79€1,34€
Backpulver6 Packungen – 0,25€0,04€
Pflanzenöl1 l – 1,69€0,20€
Pflanzenmilch mit
Vanillegeschmack
1 l – 1,99€0,50€
2,38€
Einfache Muffins
Einfache Muffins

Zutaten für 12 Muffins

Für die Muffins

  • 250 g Weizenmehl
  • 200 g Zucker
  • 150 g geriebene Mandeln (oder Haselnüsse gehen auch)
  • 1 Packung Backpulver
  • 120 ml Pflanzenöl
  • 250 ml Pflanzenmilch mit Vanillegeschmack (es gibt diese Milch auch in 250 ml Packungen zu kaufen, zur Not kannst du sonst auch normale Pflanzenmilch und 1-2 Packung(en) Vanillezucker verwenden)

Außerdem:

  • Muffin-Backform
  • Papierformen

Zubereitung

Die Zubereitung der Muffins ist vergleichsweise einfach. Als allererstes heizen wir das Backrohr auf 180° Umluft vor.

Dann vermischen wir in einer Schüssel die vier trockenen Zutaten: das Mehl, den Zucker, die geriebenen Mandeln (oder Haselnüsse) und das Backpulver. Anschließend geben wir die flüssigen Zutaten, also die Pflanzenmilch und das Rapsöl, in eine Schüssel und vermischen auch das sehr gut.

Als nächstes geben wir die flüssigen zu den trockenen Zutaten und rühren alles zu einem glatten Teig.

Im nächsten Schritt geben wir die Papierformen in die Muffin-Backform und verteilen den Teig gleichmäßig auf die zwölf Formen.

Zum Schluss backen wir die Muffins für ca. 25 Minuten. Da die Backzeit erfahrungsgemäß von Backrohr zu Backrohr variieren kann, einfach immer wieder mal ins Backrohr schauen. Die Muffins dann noch auskühlen lassen – fertig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.