Vegane Mousse Au Chocolate

Dieses Rezept ist so einfach, ich schäme mich fast ein bisschen dafür. Ich habe mir einmal vorgenommen, dass meine Rezepte nicht viel mehr als zehn Zutaten haben sollten (Gewürze und Öl nicht mit eingeschlossen hehe). Das Rezept für diese Mousse au Chocolate hat zwei Zutaten. Zwei. Es besteht nur aus Seidentofu und dunkler Schokolade. Schmeckt trotzdem unverschämt lecker. Klar, man kann noch einen Schuss Rum oder ein bisschen Vanille dazugeben. Es braucht aber beides nicht. Ich habe dieses Mousse au Chocolate vor ein paar Jahren einmal für meine Freunde gemacht: Alle fanden es total super, bis ich ihnen sagte, dass die Geheimzutat Tofu ist 😉

“Mhm ist das lecker! Wie hast du das gemacht?”
“Mit Tofu.”
“Was, mit Tofu???!!!!!”

https://giphy.com/gifs/6Q3M4BIK0lX44

Auch wenn die Kombination aus Tofu und Schokolade komisch klingen mag, funktioniert sie doch echt gut. Die Mousse au Chocolate ist überraschend luftig und schmeckt einfach sehr schokoladig. Sie ist auch echt richtig schnell, unkompliziert und einfach zu machen. Bei nicht-veganen Rezepten muss man oft Sahne und Eischnee schlagen, die Dotter langsam unter die geschmolzene Schokolade rühren und an irgendeiner Stelle auch noch Gelatine zugeben. Bei diesem Rezept spart man sich den Großteil dieser Schritte. Egal ob ihr euch vegan ernährt oder nicht, ihr müsst unbedingt dieses Rezept ausprobieren!

Seidentofu?

Seidentofu ist eine ganz weiche Tofu-Variante. Die Konsistenz ähnelt am ehesten der von weichem Vanillepudding. Man bekommt ihn in jedem Bioladen und mittlerweile sogar bei Spar (wobei ich den noch nicht probiert habe).

Mousse au Chocolate
Mousse au Chocolate

Dir gefallen vegane Rezepte? Ich werde in nächster Zeit noch mehr davon posten 🙂 Abonniere am besten meinen Newsletter, dann verpasst du auch sicher keines!

Zutaten für 4-6 Portionen Mousse au Chocolate

  • 400 g Seidentofu
  • 200 g dunkle Schokolade (ich nehme meistens 50/50 72% Schokolade und Kochschokolade)
  • 1 El Rum, optional
  • 1 Packung Vanillezucker, optional
  • frische Beeren zum Servieren, optional

Zubereitung der Mousse au Chocolate

Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Den Seidentofu etwas abtropfen lassen und dann in einer Schüssel mit einem Pürierstab sehr sorgfältig pürieren (Tofu-Stückchen sind dann halt doch nicht so lecker). Dann eine hitzebeständige Schüssel auf den Topf mit dem kochenden Wasser geben. Die Schüssel und das Wasser dürfen sich dabei nicht berühren! Das ist ganz wichtig. Anschließend die Schokolade in die Schüssel geben und langsam schmelzen.

Sobald die Schokolade geschmolzen ist, die Schüssel vom Topf nehmen und die Hälfte des pürierten Seidentofus mit einem Mixer unter die Schokolade rühren. Anschließend mit der zweiten Hälfte ebenso verfahren. Die Mousse au Chocolate in eine Schüssel geben und für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank geben. Gegebenenfalls mit frischen Beeren servieren. Fertig! 🙂

2 Kommentare auch kommentieren

  1. Raphaela sagt:

    Das Rezept ist der Hammer! Gleich ausprobiert und den alten Schokohasen eingeschmolzen – war in 10 Minuten fertig und hat auch bei Nichtveganern total überzeugt.
    Tipp: Bio-Orangenschale dazugeben

    1. Johannes Vith sagt:

      Freut mich, wenn dir das Rezept gefallen hat! Den Tipp mit der Orangenschale werde ich auf jeden Fall ausprobieren 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.