Crispy Chicken Wrap

on
Crispy Chicken Wrap
Crispy Chicken Wrap

Dieser Crispy Chicken Wrap ist ein ganz schlimmer Fall von Comfort Food. Denn das Hühnerfleisch wird außen richtig knusprig und bleibt innen schön saftig. Perfekt abgerundet wird das ganze dann noch von der frischen Knoblauchsauce. Den Salat, die Tomaten und die Paprika gibt’s dann noch alibi-mäßig dazu, damit aus diesem Crispy Chicken Wrap zumindest ansatzweise eine vollwertige Mahlzeit wird. Probieren kann man’s ja. Aber sind wir uns hier bitte mal ehrlich: Wer eine Beitrag namens “Crispy Chicken Wrap” anklickt, ist nicht auf der Suche nach einem gesunden Abendessen. Und das ist manchmal auch ganz gut so. Hoffe ich zumindest. Aber egal – macht diese Wraps, sie sind sehr lecker. Und genießt sie am besten mit einem kühlen Bier. Wenn schon, denn schon. Also, viel Spaß beim Nachkochen!

Du magst keines meiner Rezepte verpassen? Dann abonnier’ am besten gleich meinen Newsletter! Damit wirst du bei jedem tollen neuen Rezept benachrichtigt.

Zutaten für 4 Personen

für das Hühnerfleisch

  • Hühnerfilet, 700 g 
  • Mehl, 100 g
  • Cornflakes, 200 g
  • Brösel, 100 g
  • 4 Eier
  • Salz und Pfeffer
  • Pflanzenöl

für den Crispy Chicken Wrap

  • 1 Frühlingszwiebel
  • 2 Paprika
  • 3 Tomaten
  • Salat (nach Bedarf)
  • 8 Wraps

für die Knoblauchsauce

  • Joghurt, 150 g 
  • 3 El Mayonnaise
  • 1 Knoblauchzehe / 1 Tl Knoblauchgranulat
  • Spritzer Zitronensaft

Zubereitung des Crispy Chicken Wrap

das Crispy Chicken

Das Backrohr auf 180° Umluft vorheizen.

Das Hühnerfilet (bei mir waren es drei Hühnerbrüste) von übrig gebliebenem Fett trennen. Wenn sie diese Trennung erst einmal überwunden haben, jede Hühnerbrust der Länge nach halbieren. Dann in lange, dünne Streifen oder Scheiben schneiden. Anschließend das Mehl in eine Schüssel geben und gemeinsam mit etwa 1 Tl Salz und 1 Tl frisch gemahlenen Pfeffer vermischen. Abschließend die Hühnerfilet-Stücke sorgfältig im Mehl wenden – nur so hält später die restliche Panade!

Als nächstes die Eier in einen tiefen Teller schlagen und mit einer ordentlichen Prise Salz und einer Prise Pfeffer verquirlen. Die Cornflakes in eine Schüssel geben und mit den Händen zerdrücken. Das Ziel sind hier ganz viele, ganz kleine Stückchen. Abschließend die Brösel gemeinsam mit einer Prise Salz zugeben.

Jetzt beginnt der eigentliche Spaß. Für das Panieren an sich empfiehlt sich die zwei-Hand-Methode. Das klingt super komplex, bedeutet aber nur, dass man eine Hand für die trockenen Zutaten verwendet (also das Fleisch zum Ei und in den Cornflakes) und eine für die nassen (ist Ei “nass”?) Zutaten (also im Ei und dann vom Ei in die Cornflakes). Dann nacheinander die einzelnen Hühner-Stücke panieren und auf einen flachen Teller geben. Die Cornflakes dürfen dabei ruhig angedrückt werden, sonst lösen sie sich später in der Pfanne.

Als nächstes ein Backblech mit Backpapier auslegen. Dann eine Pfanne auf mittlerer Hitze aufstellen. Sobald sie heiß ist, etwas Pflanzenöl zugeben. Ein paar Fleischstücke hineingeben – jedoch nur so viele, dass diese sich nicht überlappen. Dann auf beiden Seiten braun braten. Anschließend auf das Backblech geben. Mit den restlichen Fleisch-Stücken genauso verfahren. Abschließend das Blech für etwa 15 Minuten ins Backrohr geben, damit das Hühnerfleisch dann auch komplett durch ist.

die Knoblauchsauce

Das Joghurt in eine kleine Schüssel geben. Die Mayonnaise zugeben und gut verrühren. Dann den Knoblauch entweder ganz fein hacken oder pressen und mit einer Prise Salz und Pfeffer sowie einem Spritzer Zitronensaft unterrühren. Anschließend probieren und abschmecken.

der Crispy Chicken Wrap

Während das Huhn im Backrohr gart, die restlichen Zutaten vorbereiten. Den Salat gründlich waschen und in grobe Stücke reißen. Die Paprika in lange, dünne Streifen schneiden. Dann die Tomaten halbieren in dünne Scheiben Scheiben schneiden. Anschließend die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden.

Sobald das Hühnchen gar ist (dafür einfach eines durchschneiden – ist der Kern noch rosa, ist es noch nicht fertig), die Wraps nach Packungsanleitung heiß machen. Dann mit etwas Sauce bestreichen und Salat, Tomaten, Paprika und Frühlingszwiebel darauf verteilen. Zum Schluss das Hühnerfleisch darauf legen und zusammen rollen. Fertig ist der Crispy Chicken Wrap! Mahlzeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.